In der Grundschule Neetze begann die Offene Eingangsstufe mit dem Schuljahr 2005/06, die die Klassen 1 und 2 umfasst. Jede Lerngruppe besteht je nach Schülerzahl aus einer ausgewogenen Mischung von Erst- und Zweitklässlern mit fester Klassenlehrerin. Je nach Fähigkeiten und Fertigkeiten können Schulkinder ein bis drei Jahre in der Eingangsstufe verbleiben und gehen dann in die dritte Klasse über.

Ein wesentlicher Aspekt für das Lernen und Lehren in der Offenen Eingangsstufe ist das Individuelle Lernen und der Offene Unterricht. Die Kinder arbeiten an den Inhalten, die sie gerade „brauchen“. Sie werden dort abgeholt, wo sie stehen und ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert und gefordert. Es gibt aber auch gemeinsame Phasen frontalen Unterrichts und Einführungen in der Kleingruppe der Erst- oder Zweitklässler.

 

Weitere Informationen hierzu befinden sich in unserem Pädagogischen Konzept. (Siehe Downloads: ganz unten auf dieser Homepage.)

Die dritten und vierten Klassen sind jahrgangshomogene Klassen.

Nach der Eingangsstufe teilen wir unter Rücksichtnahme der Wünsche der Kindern und Eltern zwei dritte Klassen ein, die die beiden letzten Jahre der Grundschule zusammen bleiben. Zwei der drei Hauptfächer (Mathematik, Deutsch und Sachunterricht) werden möglichst von der Klassenlehrerin unterrichtet, sowie einige Nebenfächer.

Neu hinzu kommen die Fächer: Englisch, Textil & Werken. Außerdem haben die SchülerInnen die Möglichkeit an einer AG (und am Chor) teilzunehmen.


 

                    chor_345     

                               Frau Quade                                            Andreas Ehrlich (Leiter)                 Lisa Choma

 

Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, nach dem Unterricht ihre Hausaufgaben zu machen und ein gesundes Mittagessen zu bekommen. Betreut werden die Kinder von Andreas Ehrlich (Erzieher) und Frau Lisa Choma und Frau Quade, die in allen Bereichen unterstützend helfen. Die Gebührenordnung für den Pädagogischen Mittagstisch kann bei der Samtgemeinde Ostheide erfragt werden.

Die Betreuungszeiten: Montags bis freitags von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Aufgabenbereiche:

  • Hausaufgabenbetreuung und Hausaufgabenhilfe
  • Pädagogische Gestaltung des Nachmittags mit diversen Aktivitäten
  • Gelegentliche Ausflüge
  • etc.

 Kontakt: 05850/9711110 oder 01707378770  (Handy Andreas Ehrlich)


 

PausenschrankSchrank2

Zur Pausengestaltung können sich die Kinder viele verschiedene Spielgeräte ausleihen. Kinder des dritten Schuljahres geben zu Beginn der großen Pausen eigenverantwortlich Sport- und Spielgeräte an die anderen Kinder aus und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Rückgabe. Jedes Kind gibt eine Wäscheklammer mit dem eigenen Namen ab und leiht sich etwas aus. Bei der Rückgabe des Spielgerätes wird die Klammer wieder ausgehändigt, so dass ein Verlust von Spielgeräten weitgehend vermieden werden kann.

 

 

 

 


 

Sport1
Zu unserer Schule gehört eine Dreifeldsporthalle.

Im Sommer nutzen wir die Trainingsanlagen des TUS Neetze.

Für die dritten und vierten Klassen findet einmal jährlich eine Schwimmwoche im Freibad Alt Garge statt.