Schulleitung

Unsere Schulleiterin heißt Bärbel Wildner.

Sie ist Fachlehrerin für Mathematik und Sport. Außerdem kümmert sie sich um die Sprachförderung der Kindergartenkinder.

 

Sekretärin

Unsere Schulsekretärin heißt Annette Nitschke.

Sie erreichen Frau Nitschke montags, dienstags und donnerstags von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 05850/260.

Mittwochs und freitags ist sie leider nicht im Haus. Sie können uns aber gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

 

Hausmeister

Unser Hausmeister heißt Herbert Wulf.

Hier ist ein Foto von ihm:Hausmeis

 

Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen der Grundschule Neetze

Lehrkräfte der Eingangsstufe (Klasse 1 + 2)

Kirsten Bumiller (Drachen)

Kristina Johansson  (Delfine)

Ilka Mielmann (Fische)

Birgit Mönchmeyer (Ponys)

 

Lehrkräfte der Klassen 3 + 4

Sünje Sahling (Luchse - 3 A)

Gabi Gruber (Wölfe - 3 B)

Brigitte Mienert (Eulen- 4 A)

Frauke Thiele (Zebras- 4 B)

 

 

Weitere Lehrkräfte

Britta Plath  (Fachlehrerin für Mathematik und Deutsch)

Silke Franck (Fachlehrerin für Mathematik, Sachunterricht und Sport)

 

Förderschullehrerinnen

Ina Wöbke

Ulrike Wilcken

 

Pädagogische Mitarbeiterinnen

Erna Röhr

Verena Stadtländer

Angela Sidoruk

 

Beratungslehrerin

Ilka Mielmann 

Die Beratungslehrerin ist eine vor Ort präsente, niederschwellige Ansprechpartnerin für Schüler, Lehrkräfte, Eltern, pädagogische Mitarbeiter und Schulleitung.

Sie ist erlassmäßig zweijährig ausgebildet worden, erhält für ihre Tätigkeit drei Verlagerungsstunden und wird schulintern in den Bereichen Einzelfallhilfe, Systemberatung, Prävention, Schullaufbahnberatung und bei der Förderung einzelner Schulkinder oder Schülergruppen (z. B. Konzentrationsgruppe, Aufmerksamkeit) eingesetzt. Therapeutische Maßnahmen werden von ihr nicht durchgeführt, sondern sie wird nur mit Aufgaben betraut, die im Rahmen der schulischen Möglichkeiten innerhalb einer absehbaren Zeit lösbar erscheinen.

Sie wird tätig, wenn sie:

  • durch andere Personen in einen bestehenden Beratungsprozess hinzugezogen wird,
  • von Ratsuchenden einen Beratungsauftrag erhält,
  • selbst einen Beratungsbedarf feststellt.

Die Beratungslehrerin erhält fachliche Hilfe und Unterstützung von der Schulpsychologie und regelmäßig tagenden Supervisionsgruppen.

Die Beratungstätigkeit unterliegt folgenden Prinzipien:

  • Freiwilligkeit
  • Vertraulichkeit: Die Beratungslehrerin unterliegt der Schweigepflicht
  • Unabhängigkeit: Die Beratungslehrerin ist neutral. Die Beratung ist funktionell unabhängig und erfolgt ohne Weisung oder einen inhaltlichen Auftrag von anderen.
  • Verantwortlichkeit: Die Beratungslehrerin begleitet den Ratsuchenden auf dem Weg zur Hilfe zur Selbsthilfe. So überlässt sie den Ratsuchenden die Verantwortung für die Umsetzung von Empfehlungen und gemeinsam erarbeiteten Handlungsschritten.